Unternehmenskompass 2020/2021: Wegweiser für Ausbildungs- und Praktikumsplatzsuchende veröffentlicht

Der neue Unternehmenskompass 2020/2021 enthält eine Übersicht über Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber der Region sowie Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten.

Viele Schülerinnen und Schüler sowie Studierende stehen am Ende ihrer Schul- bzw. Studienzeit vor einer ganz entscheidenden Frage: Wie geht es für mich weiter? Ob Ausbildung, Praktikum oder Festanstellung – die Unternehmen hier in der Region bieten vielfältige Zukunftschancen. Das zeigt auch der neue Unternehmenskompass, der in diesem Jahr gemeinsam von der Wirtschaftsvereinigung Grafschaft Bentheim, der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen sowie dem Wirtschaftsverband Emsland neu aufgelegt wurde.

Über 170 Unternehmen aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland mit über 1000 Zukunftsperspektiven enthält der aktuelle Unternehmenskompass 2020/2021 in kurzer und übersichtlicher Form. Neben allgemeinen Hinweisen finden sich in der Broschüre ebenfalls Informationen zu Ausbildungs- und ersten Beschäftigungsmöglichkeiten sowie Angebote für Praktika und duale Studiengänge. Damit erhalten die zukünftigen Fachkräfte und deren Eltern einen guten Überblick über die ArbeitgeberInnen in der Region. Für weitere Informationen über die Tätigkeiten und Angebote eines Unternehmens können Interessierte die jeweils zuständigen AnsprechpartnerInnen aus der Broschüre entnehmen und direkt kontaktieren.

Dass seitens der Unternehmen Interesse besteht, Kontakt zu den jungen Menschen aufzunehmen, zeigt sich auch angesichts der hohen Anzahl an teilnehmenden Betrieben aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland. „Es setzt ein wichtiges Zeichen, dass in diesem Jahr trotz der Corona-Pandemie über 170 Unternehmen beim Unternehmenskompass mitmachen“, findet Jutta Lübbert, Geschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung Grafschaft Bentheim. Dies verdeutliche, dass die Betriebe an der Ausbildung festhalten, positiv in die Zukunft sehen und auch weiterhin nach Nachwuchs sowie gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften suchen.

„Momentan erschwert die Corona-Pandemie vielen Unternehmen die Suche nach Auszubildenden, da Formate zur beruflichen Orientierung in Schulen sowie die großen Messen in der Region ausgefallen sind“, so Mechtild Weßling, Geschäftsführerin des Wirtschaftsverbandes Emsland. Der Unternehmenskompass schließe hier insbesondere in der aktuellen Situation eine entscheidende Lücke und unterstütze die hiesigen Unternehmen dabei, Kontakt zu den zukünftigen Fach- und Führungskräften aufzunehmen sowie den eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern. Insbesondere die Schülerinnen und Schüler aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim sowie die Studierenden am Campus Lingen profitieren von dem Wegweiser. „Unsere Studierenden kommen aus unterschiedlichen Teilen Deutschlands und kennen daher die Region und ihre Unternehmen unter Umständen nicht besonders gut. Der Kompass verdeutlicht, welche Chancen die Betriebe vor Ort und damit auch die Region bieten“, so Prof. Dr. Ingmar Ickerott, Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen.

Der Unternehmenskompass 2020/2021 wird als Taschenbuch an Schulen der Region verteilt und ist ebenfalls bei den teilnehmenden PartnerInnen sowohl in gedruckter als auch in digitaler Version als hier erhältlich.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Nina Peuckert von der Wirtschaftsvereinigung Grafschaft Bentheim. Telefon: 05921 7801-44, E-Mail: peuckert@wirtschaft-grafschaft.de