Arbeitskreis IT-Leiter: Jahresrückblick

Seit zwei Jahren bietet die Wirtschaftsvereinigung den Arbeitskreis für IT-Leiter an. In diesem berichten IT-Verantwortliche aus den Mitgliedsunternehmen von ihren Erfahrungen mit Digitalisierungsprojekten und tauschen sich über technische, organisatorische und rechtliche Aspekte der elektronischen Informationstechnik aus. Externe Experten informieren außerdem in kurzen Impulsvorträgen über neueste Entwicklungen. Geleitet wird der Arbeitskreis von Dr. Henning Krüp, IT-Leiter bei der LIST AG.

Im vergangenen Jahr hat es vier Sitzungen zu folgenden Themen gegeben:

  • Helfer im Alltag - nützliche Applikationen zur Optimierung von Arbeitsprozessen
    In diesem Termin haben die Teilnehmer selbst über ihre favorisierten Tools, die den Unternehmensalltag erleichtern, referiert.
  • Infrastruktur Überwachung
    IT-Systeme werden in Unternehmen immer häufiger und in breiteren Einsatzgebieten genutzt. Ihre Bedeutung für den Erfolg von Unternehmen nimmt ständig zu. Was passiert aber, wenn IT-Systeme ausfallen? Welche Möglichkeiten Unternehmen zur Überwachung ihrer Infrastruktur haben, stellten Christian Hackmann von der HAVO Neuenhauser Gruppe Holding und Jens Wilbrand von der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn vor.
  • Cortana and Bots
    Cloud mal anders: intelligente Verknüpfung von Inhalten aus verschiedenen Quellen. Die Assistenz-Möglichkeiten von Cloud-Diensten stellte Jörn Tüchter von es euregio systems vor.
  • Datacenter/Storage - eine ganzheitliche Betrachtung
    Über skalierbare Datacenter Lösungen, Datensicherungskonzepte und den Datenschutz im Datacenter referierte Helmut Hindriks von ICT. Er gab außerdem einen Ausblick auf neue Technologien. 

"Ich freue mich, dass dieser Arbeitskreis so gut etabliert ist", freut sich Jutta Lübbert. "Er bietet einen guten Mix aus externen Impulsvorträgen, aber vor allem aus Erfahrungsberichten unserer Mitgliedsunternehmen. So ist der Arbeitskreis eine funktionierende Plattform des Austauschs und der Vernetzung, auf der unsere Mitglieder voneinander lernen können."

Für das kommende Jahr ist die erste Sitzung bereits geplant. Als erstes wird das neue Datenschutzgesetz näher beleuchtet und dessen Auswirkungen in der Unternehmenspraxis diskutiert. Die Themen werden von den Mitgliedern selbst festgelegt.

Der Arbeitskreis für IT-Verantwortliche ist Bestandteil des Kompetenzfeldes "Digitalisierung und Innovation". Mit dem Kompetenzfeld möchte die Wirtschaftsvereinigung ihre Mitglieder langfristig und praxisnah bei der Umsetzung von Digitalisierungsprozessen unterstützen.