Duale Ausbildung - echt stark! Junge Menschen berichten über ihren Beruf

Die Wirtschaftsvereinigung der Grafschaft Bentheim hat pünktlich zur Messe "Arbeitswelten 2015" eine Broschüre und YouTube-Videos veröffentlicht, in denen junge Menschen über ihren Ausbildungsberuf berichten. Unter dem Titel "Duale Ausbildung - echt stark!" erzählen sie persönlich, ehrlich und echt aus ihrem beruflichen Alltag, über ihre Erfahrungen und ihre Motivation.

Die Broschüre
In vier Kapiteln werden Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte für die betriebliche duale Ausbildung begeistert. In der Broschüre kommen junge Menschen zu Wort, die allen Vorurteilen zum Trotz einen ihren Interessen und Fähigkeiten entsprechenden Berufsweg eingeschlagen haben - und damit erfolgreich und zufrieden sind. Die vier Schwerpunktthemen lauten:

Die gewählten Schwerpunkte sollen Jugendliche ermuntern, ausgetretene Wege zu verlassen und sich bei der Berufswahl neu zu orientieren. Wieso sollten sich Mädchen nicht auch über die Berufschancen jenseits der typischen Mädchenberufe informieren? Welche hoch attraktiven Ausbildungsberufe gibt es über die Top 10 der am meisten gesuchten Berufe in der Grafschaft Bentheim hinaus und warum lohnt es sich für Migranten, eine duale Ausbildung anzustreben? Und auch für Studienabbrecher liegen in der dualen Ausbildung viele Chancen für einen Neuanfang. Komplettiert werden die Ausführungen durch QR-Codes, die auf die Website www.planet-beruf.de der Bundesagentur für Arbeit verlinken. Hier werden die jeweiligen Berufsbilder in Form von Steckbriefen vorgestellt. Die Broschüre kann im Folgenden heruntergeladen oder unter wv@wirtschaft-grafschaft.de angefordert werden. 

Broschüre "Duale Ausbildung - echt stark!"

Der Film
PERSÖNLICH, EHRLICH und ECHT teilen junge Erwachsene in Interviews ihre Erfahrungen, die sie in der dualen Ausbildung machen, mit. Sie gewähren dabei sehr PERSÖNLICHe Einblicke in ihre Lebens- und Arbeitswelt. EHRLICH gesagt, läuft nicht immer alles geradlinig im Leben - alle wissen das, aber nur wenige reden darüber. ECHT stark ist, dass jeder von ihnen auf seine eigene Weise überzeugt. Und wir sind uns sicher, dass die Wirkung auf die, die diese Filme ansehen und noch unentschlossen sind, nicht verfehlt wird!

Unterstützt wird das Projekt "Duale Ausbildung - echt stark!" von Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung. In einem Grußwort auf dem YouTube-Kanal der Wirtschaftsvereinigung spricht sie zu den jungen Erwachsenen in der Region und hebt die duale Ausbildung als Erfolgsmodell hervor. Alle Interviews können auf dem YouTube-Kanal der Wirtschaftsvereinigung angesehen werden. >>

Der Hintergrund
In der Grafschafter Wirtschaft fehlen Jugendliche für die duale betriebliche Ausbildung. Zum Start des neuen Ausbildungsjahres im August 2015 waren zahlreiche Stellen in unserem Landkreis unbesetzt: 3429 Bewerber standen 4989 Ausbildungsstellen gegenüber. Dies bedeutet: für Unternehmen wird es immer schwieriger, duale Ausbildungsplätze zu besetzen. Dieser Trend wird sich verschärfen, denn in den nächsten Jahren werden deutlich weniger Schüler aus den Schulen entlassen.

Dabei gilt die duale Ausbildung in Deutschland als Erfolgsmodell. Zum einen garantiert sie qualifizierte Fachkräfte von morgen, zum anderen sorgt sie durch ihre Praxisnähe zum Gelingen des Übergangs von Schule in den Beruf. Aus diesem Grund und, um den Fachkräftenachwuchs in der Region zu sichern, hat die Wirtschaftsvereinigung eine gezielte Imagekampagne für die duale Ausbildung gestartet. Das Projekt "Duale Ausbildung - echt stark!" soll Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte nicht nur für die betriebliche Ausbildung begeistern, sondern auch bestehende Einstelllungen über Berufe einer realitätsnahen Überprüfung unterziehen.

Wir danken allen mitwirkenden jungen Menschen, die aus ihrem aufregenden Berufsalltag berichtet haben und vielleicht so die Entscheidung für eines der beschriebenen Berufsfelder erleichtern werden. Darüber hinaus gilt unser Dank der Agentur für Arbeit Nordhorn für die fachliche Unterstützung sowie den beteiligten Firmen:

Bekuplast GmbH, Bentec GmbH Drilling Oilfield Systems, Emsland-Stärke GmbH, Georg Utz GmbH, Hotel am Stadtring GmbH, Kreissparkasse Nordhorn, Kronemeyer GmbH, Neuenhauser Maschinenbau GmbH, P-Well GmbH, Pro Tec GmbH, Raiffeisen Grenzland eG, Reinert-Ritz GmbH, update texware GmbH, WKS Textilveredlungs-GmbH.